Warum ein Förderverein?

Brandschutz ist doch Aufgabe der Gemeinde!
Das ist richtig. Ein Förderverein kann und darf diese Aufgabe auch nicht übernehmen.

Die Freiwillige Feuerwehr Witzwort wurde und wird durch die Gemeinde und die Gemeindevertretung tatkräftig unterstützt. In Zeiten knapper öffentlicher Mittel ist jedoch, bei allem Wohlwollen der Gemeindevertretung, deren Spielraum begrenzt. Und genau hier kommt der Förderverein ins Spiel.

Der Förderverein unterstützt die Feuerwehr über das hinaus, was die Gemeinde als Pflichtaufgabe zu erfüllen hat, um die Ausrüstung und Ausbildung der aktiven Wehr und der Jugendfeuerwehr zu verbessern, sowie die Kameradschaft zu fördern.
Einige Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Witzwort haben daher im Jahr 2014 den Förderverein Freiwillige Feuerwehr Witzwort e. V. gegründet.

Schon in der Vergangenheit, bis in die heutige Zeit herein, haben wir immer eine großartige finanzielle Unterstützung unserer passiven Mitglieder erfahren. Eine Kameradschaftskasse bei der Feuerwehr gilt jedoch steuerrechtlich nicht als gemeinnützig und so gab es bei einigen Wehren Probleme mit den Finanzbehörden. Gerade dann, wenn im Hinblick auf größere Anschaffungen „gespart“ werden sollte. Mit der Gründung des Fördervereins haben wir diesem Aspekt nun Rechnung getragen.
In der Satzung ist die Zweckgebundenheit klar definiert, was zur Anerkennung der Gemeinnützigkeit durch die Finanzbehörden führte. Beiträge und Spenden an die Fördervereine sind somit steuerlich abzugsfähig. Die Mitglieder können durch aktive Mitarbeit im Verein über die satzungsgemäße Verwendung der Mittel mitentscheiden. Durch die Einbindung und Mitbestimmung der Feuerwehr in die Vorstandsarbeit des Fördervereins ist auch die fachliche Kompetenz sichergestellt.

Wir laden alle Einwohner der Gemeinde Witzwort herzlich ein, sich als Mitglied und Förderer zu beteiligen. Für weitere Informationen und fragen zur Mitgliedschaft können Sie sich gerne an uns wenden.

Der Vorstand